Mittwoch, 5.6.2013 - Sightseeing in Buenos Aires

Zum heutigen Tag gibts an sich nicht viel zu schreiben, ich tue es aber trotzdem. Ein fussballfreier Tag heute stand an, leider brachte das Studium der Sportzeitung Olé auch keine anderen Erkenntnisse. Am spaeten Vormittag ging es dann los zu Fuss in Richtung Puerto Madero, ein relativ neu angelegter Teil des Hafengelaendes mit Shops, Restaurants usw. Ausserdem lag dort ein Museumsschiff der Marine, welches fuer schlappe 2 Pesos besichtigt werden konnte, klasse Sache, denn man konnte fast ueberall hin, sogar ganz tief in den Rumpf mit Maschinenraum etc. Absolute Besichtigungsempfehlung ! Weiter ging es dann Richtung Retiro zur Plaza San Martin mit dem Torre Ingles und dem Denkmal fuer die Opfer des Falklandkrieges. Nach einem Besuch bei Herrn General San Martin ging es in die Fussgaengerzone Florida, einmal quer durch, dann die Lavalle hoch um sich schon mal einen Ueberblick fuer das nahende Shopping-Inferno zu verschaffen.

Die Lavalle endet am Obelisco, eine weitere Sehenswuerdigkeit und auf der anderen Seite wurde dann noch das Teatro Colon besichtigt, ein weiteres ziemlich imposantes Bauwerk. Stephan wollte mir weis machen das nach dem Theater der Verein in Santa Fe benannt wurde, aber da muss der Ringling Brother etwas frueher aufstehen...:-) Den gleichen Weg ging es dann wieder zurueck zur Florida, wo wir in einem Sportshop noch Henning trafen von der Hamburger Fraktion, ohne was zu kaufen haben wir dann etwas laenger den Laden blockiert und die Zeit verlabert. Gruss an die Jungs ! Von der Florida ging es dann Richtung Hostel, langsam wurde es auch wieder dunkel. Der Tag heute war definitiv nichts fuer Lauffaule und Fusskranke, muss aber auch mal sein. Im Zimmer wurden dann erstmal die Schuhe entsorgt und die Knochen sortiert, ehe es ne Stunde spaeter nochmal ins Barrio zum Essen fassen ging. Wir wollten mal nen anderen Laden testen in dem ich vor 4 Jahren schon mal war.

Ich war mir zwar nicht 100% sicher ob das der gleiche Laden war, aber gelandet sind wir dann bei Don Ernesto. Heute sollte an sich mal kein Fleisch verzehrt werden, aber ich war definitiv zu faul mich ausgiebiger mit der Karte zu beschaeftigen, deshalb hab ich einfach das gleiche wie der Herr Ringel bestellt und das war: tata ! Das gleiche wie gestern. Es kam ein noch groesserer Fleischberg, noch leckerer, wo soll der Weg noch hinfuehren...:-) Auch das Quilmes-Schwarzbier kann was, auch hier Kauf- bzw. Testempfehlung ! Heute abend werde ich sicher auch wieder gut schlafen, mal schauen was morgen der morsche Koerper sagt...









Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

43. Woche / 22.10.2018 - 28.10.2018

49. Woche / 03.12.2018 - 09.12.2018